Fassadengestaltung

Die Hausfassade ist die Visitenkarte Ihres Hauses.

Ist sie in Ordnung, macht das gleich einen guten Eindruck! Aber Witterung, Bewuchs, Autoabgase und das Alter setzen jeder Fassade zu. Doch was ist entscheidend? Was sollte unbedingt gemacht werden? Irgendwann kommen Sie nicht mehr darum herum, sich mit einer neuen Fassadengestaltung auseinanderzusetzen. Dabei gilt es jedoch, eine Menge Punkte zu beachten. Und wir helfen Ihnen dabei! Neben der farblichen Gestaltung helfen wir Ihnen dabei auch Elemente wie die Veredelung, Versiegelung, der Fassadenschutz, die Statik, eventuell der Denkmalschutz und natürlich auch die gesetzliche Bauverordnung zu berücksichtigen.

Fassadengestaltung mit Farbe

Allein bei der farblichen Gestaltung der Außenwand gibt es unzählige Variationen, die auch mit nützlichen Eigenschaften kombiniert werden können. Einer Fassadenrenovierung gehen immer einige Arbeitsschritte voraus. Die Außenwände müssen zuerst gründlich gereinigt werden und von Pflanzenbewuchs, wie Efeu oder Moosen befreit werden. Beschädigte Stellen und Risse im Mauerwerk müssen ausgebessert, fehlende Steine ersetzt werden. Wird die Fassade später gestrichen, sollte die Wand außerdem vor dem Fassade Streichen immer mit Tiefengrund behandelt werden. So stellen wir sicher, dass die Farbe später nicht ins Mauerwerk einzieht, sondern gut haftet. Der eigentliche Anstrich wird von uns dann in der Regel zweimal vorgenommen.